In eigener Sache: Wir brennen

Wir brennen.

Gut. Ja. Das klingt jetzt etwas drastisch.
Aber tatsächlich – wir brennen:

Auf das, was vor uns liegt, auf das, was wir machen wollen und auf das, was wir jetzt schon tun und geschafft haben.
Etwas weniger martialisch: Wir extrahieren, wir kondensieren, wir vermischen.
Wir brennen und machen aus unseren unterschiedlichen Leidenschaften ein feines Destillat. DAS DESTILLAT.
mehr…

The Show Is About To Begin

Prolog. Erster Teil.

Ein knappes Jahr ist es her, vielleicht auch ein bisschen mehr, als Patrick, Florian und ich beschlossen haben, unsere Fähigkeiten unter einen Hut zu bringen. Ein Grafiker, ein Web-Programmierer und einer der Fotos und Texte kann, da geht doch was, oder? Allerdings, da geht definitiv was.

Eine Arbeitsgemeinschaft für den perfekten Auftritt: Von der Visitenkarte bis zur fertigen Homepage. Inhalt inklusive. Und die virtuelle Bleibe dieser Homepage wird demnächst größer präsentiert. Wir haben damals aber auch vage davon geträumt, dass doch ein gemeinsames Büro schon irgendwie, Sie entschuldigen die Ausdrucksweise, geil wäre… Es blieb vage…

mehr…

Portraits – Ausstellung

Das Portrait zählt – neben dem Akt – wohl zu den klassischsten Genres in der Fotografie.
Und für mich auch zu den intimsten.

Ganz besonders Personen, die zum ersten mal vor meiner Kamera stehen, verlange ich meist viel ab und da ist der Vergleich zu einem Akt gar nicht so weit hergeholt. Nicht umsonst wird das Portrait auch gern Spiegel zur Seele genannt.

Aktuell läuft vom 17.1.2020 bis zum 16.2.2020 in der Art Gallery Vienna, Brandmayergasse 5-7, 1050 Wien, eine Ausstellung, die sich genau diesem umfangreichen Thema widmet.

Der Verein Kunstschaffen, der meine Bilder nun schon zum vierten Mal ausstellt (Vielen Dank an dieser Stelle), hat unter der Kuration von Jasmin K Minou wieder eine stimmige Ausstellung kreiert, die zum Schauen und Verweilen einlädt.
Portraits jeder Art, jeder Natur, und jeder Technik. Vom klassischen Beauty-Shot zum Nassplatten-Portrait, vom Composing bis hin zum Charakter-Portrait in schwarz-weiß mit radikaler Offenblende. Für die ironische Interpretation des Portraits habe ich mich zuständig erklärt.

mehr…

Teamwork – Making Of

Lief.
Ziemlich gut sogar.

Ich genieße es jedes Mal auf’s Neue, wenn sich kreative Köpfe treffen und gemeinsam etwas entstehen lassen. Im konkreten Fall hat einfach alles wunderbar geklappt. Ich hatte einen Slot in einem Fotostudio frei, den ich auf Grund einer Absage nach Belieben füllen konnte.

Die Vorlaufzeit war etwas knapp, daher rasch ein paar Hebel gedrückt, ganz besonders den Herrn Matthäus Anton Schmid aka Funky Eye involviert, ein befreundeter Fotograf mit sehr viel Erfahrung… Wir wollten schon länger gemeinsam arbeiten und da kam der freie Slot sehr gelegen.

mehr…