Epilog 2021

Man kann ja über das Jahr 2021 sicher viel meckern. Mindestens genau so viel wie über 2020. Mindestens. Man kann selbstverständlich diesen Baby-Elefant im Raum noch größer machen, als er ohnehin schon ist. Sich ärgern, frustriert sein, aus diesem Grund, aus jenem Grund.

Oder …

Oder man erfreut sich daran, was man trotz allem gemacht hat, was man trotz allem geschafft hat, den Spaß, den man zwischen weniger erfreulichen Phasen trotzdem hatte. Diese kindische Freude, wenn man mit kreativen Menschen wieder etwas geschaffen hat, das – zumindest – allen Beteiligten gefällt.

It's up
to you.

Ich für meinen Fall entscheide mich dafür, das Jahr 2021 mit einem absolut positiven Rückblick abzuschließen, daher klammere ich mit voller Absicht dieses eine – omnipräsente – Thema aus. Der oben erwähnte Babyelefant muss einfach genug Hinweis sein.

In diesem Sinne: Highlights aus 2021 der Pics From The Basement. Freie Projekte, just for fun. Outtakes einiger Shootings und teils zuvor Unveröffentlichtes.
So etwas geht immer.

Und somit blicke ich auf ein feines 2021 zurück und wünsche ein fantastisches 2022.
Mit oder ohne Elefant.