Textformel BELA

Formel BELA. Über Texte.

Achtung, lang.
Aber ein Text über einen Text  braucht ein bisschen Platz.

Und ein Disclaimer: Fotos gibt es hier keine.

Aber wenn Sie wissen wollen, wie BELA beim Formulieren von Marketing-Inhalt hilft …

Ja, genau. BELA. Jedes mal, wenn ich im Internet oder in Büchern von BELA lese, folgt unweigerlich ein Kalauer über den Sänger/Schlagzeuger einer deutschen Punkrock-Band.  Das möchte ich uns an dieser Stelle ersparen und anders ansetzen:

Denn worum geht es hier eigentlich?

Um Textformeln.

Und darum, Ihnen anhand eines Beispiels zu erläutern, warum meine Texte sind, wie sie sind.

Die Art, wie meine Texte ­- die auch etwas auslösen sollen – entstehen, ist kein Zufall. Die meisten folgen einer Formel. Es gibt derer viele, eine der bekanntesten dürfte wohl AIDA sein. Andere heißen QUEST oder PAS. Meine Lieblings-Text-Formel heißt BELA, und das nicht, weil ich schon seit über 30 Jahren Die Ärzte höre. Und verflixt, jetzt habe ich den Kalauer doch noch gebracht.

Eine Formel baut den Text auf, in dem sie ihn in verschiedene Bereiche gliedert. Jeder Teil soll etwas transportieren und dazu verleiten, den nächsten Part und letztlich bis zum Schluss zu lesen. Am Ende der Reise steht eine Reaktion: Ein Call To Action, ein Call To Benefit, oder einfach nur das gute Gefühl, das Richtige gelesen zu haben.

BELA steht für:
Belohnung – Empathie – Lösung – Aufforderung

Warum ich diese Formel so gern verwende? Sie lässt viel Freiraum, die einzelnen Bereiche zu gestalten. Sie verleitet dazu, unaufgeregt und ohne Übertreibung Tatsachen zu präsentieren. Sie gliedert, ohne einzuengen.

Und der wichtigste Punkt: Empathie.

BELA lädt förmlich dazu ein, sich in den Leser hineinzuversetzen, den Standpunkt zu wechseln, weniger sich selbst zu präsentieren und mehr auf die Bedürfnisse des Lesers oder der Leserin einzugehen. Der Kunde will Sie – und nicht umgekehrt. Das ist mitunter ein radikaler Bruch in der bisher gelebten Kommunikation eines Unternehmens. Aber trotz aller Empathie: Ihre Vorzüge und Fähigkeiten, Ihre Unique Selling Proposition, kommen dabei bestens zur Geltung.

Anhand meines Textes für die Website von DAS DESTILLAT, dem gemeinsamen Agentur-Projekt von Florian, Patrick und mir, führe ich Sie durch diese Formel.

Ladies and Gentlemen, BELA in Aktion:

DER TEXT:

DIE FORMEL:

DAS DESTILLAT.
Wir machen Ihren Auftritt. Komplett.

BUSINESS GESTARTET.
AUFTRITT GESUCHT.

BELOHNUNG

Man kann durchaus etwas versprechen, gleich zu Beginn. Eine Belohnung, die man sich am Ende abholen kann. Kurz und knackig, denn zu den Details kommen wir später.

SZENARIO (UNERWÜNSCHT):
„Businessplan fertig, jetzt fehlt eine Homepage. Ich kenn‘ ja einen Grafiker, aber der programmiert keine Seiten. Jetzt muss ich mir noch einen Entwickler suchen. WordPress? Joomla? Was ist das überhaupt? Und wer macht den Inhalt? Fotos? Text? Wer wartet dann die Seite und macht neue Produktfotos? Visitenkarten? Briefpapier? Herrje, das wird eine Rennerei zu X verschiedenen Leuten. Und wenn die nicht miteinander können?“

SZENARIO (ERWÜNSCHT):

„Ein Ansprechpartner für alles? Grafik, Programmierung, Fotos, Text, Druckmaterialien? So richtig komplett? Die reden von allein miteinander und senden auf der selben Frequenz?“ Ja. Genau das. Denn jeder von uns kann etwas sehr gut. Deswegen machen wir Ihren Auftritt. Komplett. Von der Grafik über die Technik bis zum Inhalt, Nachbetreuung inklusive.

Sie beauftragen eine Person, wir reden mit Ihnen und auch untereinander. Weil es auch einfach gehen kann.

EMPATHIE

Eigentlich der interessanteste Part in der BELA-Formel. An dieser Stelle versetze ich mich in den Leser, die Leserin hinein und stehe somit vor der selben Hürde, den gleichen Herausforderungen. Ich signalisiere, dass ich verstehe, wo der Schuh drückt. Dazu ist es nicht erforderlich aufzulisten, was Sie anbieten, sondern die Welt aus der Sicht des Kunden zu sehen. Die Fragestellung: Warum will Ihr Kunde genau IHR Angebot. Vor welchen Herausforderungen steht er und was bringt es ihm?

Weg vom „das biete ich an“, hin zum „deswegen will der Kunde das“. Keine Auflistung von Leistungen, aber keine Sorge, die kommt schon bald …

Patrick.
EXTRAHIERT DAS DESIGN.
Nach Ihren Vorstellungen entsteht der Auftritt. Als selbständiger und langjähriger Grafiker und Artdirektor bietet Patrick ein Full-Service an: Vom Webdesign bis zum Briefpapier. Vom Comic bis zur Fachzeitschrift. Schick und responsive.

Florian.
KONDENSIERT DIE SEITE.
Aus der Grafik wird eine Seite. Als Joomla-Experte weiß er aufgrund unzähliger erfolgreicher Web-Umsetzungen, wie das geht: Schlank, flott und funktional. Auf Wunsch mit Shop. Einfach zu bedienen für Sie. Einfach zu finden für Google. Damit auch das Ranking passt.

Matthias.
MENGT INHALT BEI.
Und zwar mit Wort und Bild. Das Destillat kühlt ab und erwacht zum Leben. Als Fotograf und langjähriger Blogger weiß er, was wirklich zählt. Kein rhetorischer Firlefanz und kein fader Instagram-Filter. Sondern einfach Sie: authentische Bilder und Texte, die spot on sind.

LÖSUNG

… nämlich hier. Hier darf in aller Ruhe eine Lösung angeboten werden. Das Gute daran: Wir können ins Detail gehen.

Idealerweise führen wir hier völlig unaufgeregt an, warum DAS DESTILLAT der richtige Ansprechpartner für die Bedürfnisse der Kundin ist. Oder des Kunden. Und versprechen Sie hier nichts, was Sie nicht auch halten können. Warum Ihr Kunde genau Ihr Angebot benötigt, haben Sie oben weiter schon geklärt. Übertreibungen sind nicht notwendig.

 

 

(aus Platzgründen steht hier nicht der komplette Text, aber den können Sie gerne auf der Homepage nachlesen. Dort können Sie auch sehen, wie der Text „in real life“ auf einer Homepage funktioniert.)

DESTILLIEREN SIE MIT UNS:

An dieser Stellt folgt auf der Homepage ein [KONTAKTFORMULAR].

AUFFORDERUNG

Zugegeben, hier kann man  mehr schreiben, als nur einen Aufruf. Muss man aber nicht. Mir war es wichtig, in der Metaphernwelt zu bleiben und was anderes hinzuknallen als „Interessiert? Nehmen Sie Kontakt auf.“

Das war: BELA.

Eignet sich hervorragend für Broschüren, One Pager und Landing Pages. Und kann auch Struktur in Ihren Auftritt bringen.

Übrigens: ein ausgezeichnetes Buch über diverse Textformeln, das Herausfinden des Benefits für den Kunden, etliche textliche Kniffe: „Texten können“ von Daniela Rorig. Keine Werbung, aber eine Empfehlung. Daher ohne Affiliate Link.

Und wenn Sie BELA mal für sich spielen lassen wollen:
pics@adownstairsaffair.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.