Schwarze Romantik – Ausstellung

Nach der Vernissage ist vor der Vernissage ist nach der Vernissage.

Der Verein Kunstschaffen, dem ich mittlerweile meine dritte Teilnahme bei einer Gruppenausstellung zu verdanken habe, hat wieder zugeschlagen und unter der fantastischen Kuration von Jasmin K. Minou eine schaurig-schöne Ausstellung zum Thema „Schwarze Romantik“ gezaubert.

Passend zur Jahreszeit  – Allerheiligen ante portas – gibt es in der Art Gallery Vienna, Brandmayergasse 7-9, 1050 Wien, noch bis zum 2. November 2019 wunderbare Fotografien von Künstlern wie Andy M. Kayle, Aurora Noir, Clemens Braun, Erika Strack, Eva-Marie Hild, FAQ, Jasmin K. Minou, Laxmi Roi, Maria Gross und Christina Milassin zu sehen. Ich durfte ebenso zwei Bilder beisteuern.

Von Fine-Art Fotografie bis hin zum Composing, von eingefangenen Träumen bis zu trüben Landschaftsaufnahmen sind mannigfaltige Interpretationen zu sehen und wie nicht anders erwartet, ist es Jasmin wieder gelungen, eine sehr diverse Ausstellung zu kuratieren, die dennoch ausgezeichnet zusammenpasst und einen guten Einblick in eine vielschichtige Thematik gibt.

Mir war es eine große Ehre, neben dem von mir sehr geschätzten Herrn Andy M. Kayle hängen zu dürfen, dessen Kompositionen mich schon lange begeistern. Aber natürlich auch die anderen Bilder waren allesamt schwer beeindruckend und jedes für sich ein Kunstwerk.

Abgerundet wurde die Vernissage im Keller der Art Gallery, und als A Downstairs Affair war mir schon klar, dass das nur gut werden kann: Ein Spontankonzert eines Pianisten, der der Sage nach öfter dort unten spielt, und das eine oder andere Glas guten Wein haben einen spannenden und unterhaltsamen Abend perfektioniert.

Wie auch schon bei meinem letzten Blogeintrag möchte ich auch hier mein persönliches  „Bild der Ausstellung“ nennen, denn dieses hat mich umgehauen. „Girls Just Wanna Have Fun“, von Kuratorin Jasmin K. Minou selbst, die hier Aurora Noir abgelichtet hat.

Wenn Sie sich die Ausstellung ansehen, werden Sie dieses Bild ein wenig suchen müssen, aber ich garantiere Ihnen, dass es die Mühe Wert ist. Ein intensives Werk in einer fantastischen Ausarbeitung. Dieses und auch alle anderen Bilder sind dort käuflich zu erwerben.

„Girls Just Wanna Have Fun“
© Jasmin K. Minou
In frame: Aurora Noir

Und wie auch beim letzten Mal möchte ich abschließen mit: Sehen Sie sich das an, meine Damen und Herren. Bis zum 3. November haben Sie noch Zeit. Dann ist Allerheiligen nicht mehr ante portas, aber sicher bald die nächste Vernissage.

One Comment

Submit a comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.