Interieur-Shooting in Krakau

Den eigenen fotografischen Stil relativ frei umsetzen zu dürfen, ist für jeden Business-Fotografen natürlich eine besonders schöne Herausforderung. Wenn man das dann auch noch für einen Betrieb, der weltweit tätig ist, machen darf, dann fühlt man sich schon ein bisschen, ja, international.

„Matthias, ich mag Deine Downstairs Diaries. Dein Stil, Details eines Gebäudes einzufangen, passt genau zu uns. Ich hätte gerne für unsere Homepage und unsere neuen Firmenfolder Fotos von Dir von unserem neuen Bürogebäude.“

Gut, zugegeben, ein gewisses familiäres Naheverhältnis zum Auftraggeber lässt sich nicht leugnen, aber wenn man Mariusz Trynka (CEO der TDEC Group) und seinen Sinn für Ästhetik kennt, weiß man, dass es ihm definitiv nicht egal ist, wie sein Auftritt wirkt und wer das Interieur in Szene setzen soll.

Mariusz hat aus Polen heraus ein mittlerweile international tätiges Unternehmen aufgebaut und sich einen ausgezeichneten Namen als Dienstleistungsunternehmen mit den Schwerpunkten TGA Planung, BIM und 3D Laserscanning erarbeitet. Von einem Kleinunternehmen ist er mittlerweile schon ziemlich weit entfernt. Firmensitze gibt es unter anderem in Dresden und Shanghai. Und die zuvor genannten Schwerpunkte sind bei weitem nicht die einzigen Standbeine. Die mehrsprachig verfügbare Homepage gibt genauer Auskunft.

Der kürzlich fertig gestellte Firmensitz in Skawina – in der Nähe von Krakau – ist ein preisgekrönter architektonischer Augenschmaus. Ein mutiges Design, das für Aufsehen sorgt und in Erinnerung bleibt. Auch das Innere überzeugt durch gleichermaßen ästhetische wie praktische Gestaltung und durch ein Faible für Details. Eine wahre Fundgrube für einen Fotografen.

Ich bekam einen ganzen Abend Zeit, alleine durch das Gebäude zu schlendern und – salopp gesagt – mein Ding durchzuziehen. Das Ergebnis sehen Sie entweder auf der neu gelaunchten Homepage des Unternehmens oder in der Galerie.

  • Hey Matthias, was für ein cooler Job! Dafür bist du knapp 500 km gefahren? Nicht schlecht! :> Gute Bilder. Bist du eigentlich einer, der viel mit Stativ und Blitz arbeitet? Bisher ist das nix für mich. Wenn ich auf den Link der Firma klicke, wo genau kann ich dort deine Bilder sehen?
    Viele Grüße!

  • Hey, danke Dir für Dein Feedback. Der Job hat wirklich Spaß gemacht, für den bin ich gern 500km gefahren. Die Fotos sind sporadisch auf der Homepage als Hingucker verteilt, nicht gesammelt. Daher auch die Galerie.

    In solchen Fällen arbeite ich zumeist ohne Blitz, Stativ schon eher. Blitz verwende ich sehr gern im Studio, wenn es darum geht, eine Situation von Grund auf zu kreieren. Wenn es aber darum geht, bestehende Stimmungen einzufangen, mache ich das meistens ohne Blitz. Gerade bei Interieur ohne Personen muss es nicht sein. Wenn es zu dunkel ist –> Stativ und Langzeitbelichtung. Fängt die Stimmung besser ein.

    LG,
    Matthias

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.